[Mac] SofaPlay – Videostreaming an den TV übers Netzwerk

SofaPlay

Heute ein kleines Tool, über welches ich schon seit längerem schreiben wollte: SofaPlay.

SofaPlay ist ein ziemlich kleines Tool für euren Mac, womit ihr eure Medien übers Netzwerk an euren DLNA-fähigen Fernseher, eure Konsole (Xbox One, anyone?) oder (BluRay-)Disk-Player schicken könnt. Sei es nun ein Video, ein Photo oder ein Lied, so lange euer Fernseher die Wiedergabe dieses Dateitypen unterstützt, kann es SofaPlay an euren TV schicken.

Die meisten „SmartTV“ sind heutzutage DLNA-fähig und werden auf der Verpackung auch meist damit beworben. Aber auch selbst mein Fernseher (ein Samsung 40C6000), welcher ohne “Apps” auskommen darf muss, besitzt einen Netzwerkanschluss und ist DLNA-fähig.
SofaPlay UI
Nachdem ihr SofaPlay und euren Fernseher nun gestartet habt, erkennt die App euren TV im Netzwerk und könnt direkt eine Mediendatei per Drag‘n‘Drop auf die App fallen lassen.

Ob SofaPlay mit eurem Fernseher kompatibel ist, könnt ihr am besten mit der kostenfreien Testversion ausprobieren (hierbei ist das Abspielen von Videos auf 2 Minuten beschränkt).

Jedem, bei welchen die Testversion ohne Probleme funktioniert, lege ich die Vollversion nahe, welche für 4,49€ im Mac AppStore™ bezogen werden kann. Mir hat die App auf jeden Fall das (spontane) Abspielen von privaten Sicherheitskopien meiner DVDs sehr vereinfacht.

PS: Das Programm stammt übrigens von zwei Entwicklern aus den österreichischen Landen, welche auch bei Support-Anfragen zügig zu erreichen sind.

[Pictures © HighLVL]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.